Offline – Der neue Trend

Offline-me

Ja, es ist war. Offline ist der neue Trend. Er ist in Sicht. Zwar noch nicht für jeden und es gibt auch noch keine Zahlen. Aber immer mehr Onliner gehen offline. Oder gar nicht erst online. Gut so. Denn online sein verbrennt wertvolle Lebenszeit.

Und wenn trifft man online? In der Regel Verschwörungstheoretiker, Profil-Neurotiker und Marketing Spezialisten, die dir irgendwas verkaufen wollen, die deine Daten saugen, die messen, vergleichen, erheben, analysieren, optimieren … und verkaufen.

Zeit also auszusteigen. Es gehört zu den großen Lügen des Internet-Zeitalters, dass man online sein muss. Nix da. Das Leben ist wirklich, es ist draußen, es ist herrlich und wunderbar. Online kann da höchstens nur ein kleiner Teil sein.

Also. Ich bin dann mal offline!

Nächster Beitrag →

3 Kommentare

  1. The Offline Day - October 20

    …ja der Trend zur Entschleunigung ist schon seit etwas längerem da !Deine Worte treffen gut den Kern der „ich bin dann mal offline“ Bewegung -Dieses ständige „online sein müssen“ Gefühl ruft ein Unbehagen hervor und führt dann bei vielen zur Sucht. Deshalb: Mal den „Stecker“ ziehen, sich beobachten, auf das Wesentliche beziehen….und die reale Welt genießen !Vielleicht zusammen am „The Offline Day – October 20″…..witzig finde ich die Ähnlichkeit Deines Blog Layouts mit unserem Flyer Layout: Luftpost als inbegriff des „Offline Seins“ !Mit einem LächelnWilsson vom The Offline Day Team

  2. junx – schönes ding! aber viele fragen, die wir nicht verstehen:
    warum e-mail-adresse?
    warum „sign in with twitter“??
    warum „connect with facebook“???

    fragen über fragen – seid ihr nun auch real offliners oder eher fakers????

    be cool – be offline
    tha real offliners

    • wp_admin

      Nee, Fake sicher nicht. Wir kennen uns aus, sagen wir mal so. Denn nur wer eine Sache wirklich kennt, kann sie auch kritisieren. Nich?

1 Pingback

  1. Aufreger der Woche – Social Networking

Schreibe einen Kommentar