Sommertag verbringt man offline. Deine Melancholie ist offline. Man erkennt das immer daran, dass sowohl ein Sommertag, als auch deine traurige Stimmung weiter bestehen, wenn du das digitale "Leben" verlassen hast, nicht mehr online bist. 

Auch Kinofilme sieht man besser im Kino. Ist einfach schöner. Online weiß man oftmals davon nicht, vergisst "das Schöne".

Manchmal kommt offline alles zusammen: Ein Sommertag, ein Kinofilm, die melancholische Stimmung. Und man entdeckt einen kleinen Song, der all dies zusammenbringt. Offline. Sommertag.


Gisbert zu Knyphausen – Sommertag – Live @ MTV Home