Daumenkino-Kino im Großen Walsertal

Daumenkino-Kino im Großen Walsertal

Rundmail aus Freiburg im Breisgau, das ich nach 10 Wochen und vier Tagen Wanderschaft und rund 900 zurückgelegten Kilometern Anfang dieser Woche erreicht habe. Gestern notierte ich in meinem Tagebuch folgendes, nachdem ich am Abend zuvor in den Gassen der Altstadt meine Daumenkinos gezeigt hatte:

vor 12 Monaten
Smartphone-Sucht

Smartphone-Sucht

Die jungen Menschen von heute können sich ein Leben ohne Handy nicht mehr vorstellen. Auch die Erwachsenen werden in ihrer…

vor 7 Jahren
Gamecom - Geblubber auf dem Smartphone

Gamescom – Daddeln bis der Arzt kommt

Ein blöder Schwachsinn wie die Gamescom zeigt unsere Lebenszeitverschwendung in Zahlen: 2 Milliarden Euro Umsatz der Spiele-Industrie, davon aber nur…

vor 7 Jahren
Aufschrei

#Aufschrei gegen Sexismus @ Twitter

Alle wollen etwas sagen. Mitmischen. Sich beklagen. Eine Adresse haben. Viele erhoffen sich Aufmerksamkeit und Anerkennung. Andere wollen ins Fernsehen,…

vor 11 Jahren
Geek Nerd

Der digitale Jahresrückblick 2012

Was gibt es also rückblickend hervorzuheben, was taugt für einen digitalen Jahresrückblick? Was gab es Neues, Spannendes, Weltbewegendes, Sinnvolles in…

vor 12 Jahren

Was mit Deinem digitalen Ich nach dem Tod passiert

Es lebt natürlich weiter. Im Internet gibt es keinen Tod. Weil es dort kein Leben gibt. Aber das ist vermutlich zu hoch, wie für noch jungen kleinen Geister, die sich gerne Dramafragen stellen und Pseudo-Probleme lösen. Wenn diese jungen Menschen sich dann noch versehentlich in einer Redaktion wiederfinden, enstehen Fragen wie: “Was passiert mit meinem digitalen Ich nach dem Tod?”

vor 12 Jahren

Konzertmitschnitte, Youtube und das Internet

Ich rede viel über die Misserfolge, die ich so hatte in den letzten Jahre oder auch über die Veränderungen im Rock´n Roll. Früher hat die Band gespielt und das ganze Publikum ist abgegangen. Ich hab auf meiner letzten Tour gemerkt, ich spiel so mit der Band und kuck ins Publikum und alle stehen da mit ihrem Handy und filmem Dich wie ein wildes Tier. Und alle achten nur noch auf das kleine Display und keiner geht mehr richtig ab – das ist ganz fürchterlich.

Und ganz fürchterlich ist es … ich habe in Cottbus gespielt, da waren zwölf zahlende Gäste in ner Halle wo 800 reingepasst hätten und dann hab ich gespielt und dann ist einer nach vorne gelaufen und hat mich gefilmt. Ein einziger. Und dann meinte ich igrendwann zu ihm: “Kannst du aufhören mich zu filmen, ich find das unangenehm!” Und dann meinte er so: “Ich kann doch machen, was ich will!”

vor 12 Jahren

Jeden Tag bin ich Facebook drin

Klasse Lied mit einem Text, der passt wie die Faust aufs Auge. Nicht, dass das Internet keine Vorzüge hätte, wie…

vor 13 Jahren