Billige Fluggesellschaften

Billige Fluggesellschaften – womit verdienen sie?

Flüge nach London für 15 Euro, nach Paris für 10 Euro und manchmal kann man auf so ein billiges Ticket stoßen, dass die Ankunft an den Flughafen teurer ist. Womit verdienen also billige Fluglinien? Letztendlich generiert ein Flug, obwohl kurz, doch große Kosten, die sich nicht vermeiden lassen: Kraftstoff, Löhne für Mitarbeiter, Überprüfung der Maschine, Flughafengebühren.

Viele Passagiere am Bord

Billige Fluggesellschaften bedienen die Flüge vor allem auf kurzen Strecken, bis ein paar Stunden Flug. Man kann also auf die Bequemlichkeiten verzichten, die die traditionellen Fluglinien anbieten, um das Geld mit billigem Ticket sparen zu können. Eine der Bequemlichkeiten ist beispielsweise die Möglichkeit, die Beine während des Sitzens auszustrecken. Bei billigen Fluglinien geben mehrere Sitzplätze solche Möglichkeit nicht, aufgrund von großer Anzahl der Sitzplätze ist es eher eng. Zusätzlich werden die Sitzplätze in Flugzeugen der billigen Fluglinien seit einiger Zeit ausgelost verteilt. Wenn wir zusammen mit der Familie oder den Bekannten sitzen möchten, muss man für das Ticket ein wenig zuzahlen.

Zuschläge

Zu dem Ticketgrundpreis, der sehr attraktiv sein kann, kann man eine ganze Reihe von weiteren Zuschlägen hinzufügen. Sie sich natürlich keine Pflicht aber viele Reisende bezahlen sie, um bequemer reisen zu können. Einer der Zuschläge kann die Priorität beim Einsteigen an Bord sein. Es bedeutet die Möglichkeit, das Handgepäck in Lücken unter den Sesseln zu verstecken, bevor andere Personen den Platz besetzten. Bei vielen Fluggesellschaften kann man auf die Art und Weise ein zusätzliches Gepäckstück mitnehmen. Es wäre jedoch besser, sodass das Handgepäck nicht zu schwer ist – dafür muss man nämlich zusätzlich bezahlen.

Falls Sie hoch sind und mehr Platz für Beine benötigen, werden Sie höchstwahrscheinlich einen Platz kaufen, der dies sichern wird. Letztendlich ist es gelungen, ein billiges Ticket zu erwerben, darüber hinaus kann man für die Bequemlichkeit ein wenig zuzahlen, damit die Reise angenehm verläuft. Und das Wichtigste – Gebühren für registriertes Gepäck. Wenn wir Sommerferien planen, besonders mit Kindern, wäre es sehr schwierig, nur ein kleines Handgepäck mitzunehmen.

Flughäfen

Die Flugzeuge der billigen Fluglinien landen und starten in den meisten Fällen von den Flughäfen, die weit von dem Zielort entfernt sind. Dies ist zwar keine Regel, weil immer häufiger passiert, dass die billigen Fluglinien ihre Basis auf großen, Hauptflughäfen haben, doch wartet auf uns grundsätzlich nach dem Landen ca. eine Stunde Fahrt in die Stadt. Die Flugzeuge stehen zusätzlich auf den Flughäfen nicht zu lange im Gegensatz zu Flugzeugen der traditionellen Fluggesellschaften. Auf die Art und Weise sparen die billigen Fluglinien wieder das Geld.

Essen und Getränke

Es spielt keine Rolle, wie viel Ihr Ticket gekostet hat- in billigen Flugzeugen kann man mit sogar einer kleinen Zwischenmahlzeit oder einem Wasserbecher nicht rechnen. Für alles muss man bezahlen und gar nicht wenig. Ein einfaches Sandwich kostet doppelt so viel, wie in einem Shop oder einer Bäckerei. Wenn sich jemand während der Reise mit einem Glas Wein entspannen mag, bezahlt für es so viel, wie viel in einer guten Bar.

Es ist jedoch nicht alles, was uns das Personal am Bord anbieten kann. Einige Passagiere kaufen während des Flugs eine Uhr, ein Parfüm oder eine Creme in einem niedrigeren Preis, als im regulären Verkauf, was aber immer noch bedeutet, dass der Passagier mehr ausgibt und dies ein zusätzlicher Verdienst für die Fluggesellschaft ist. Wenn wir schon über Handel am Bord sprechen – werben viele Firmen gerne damit. 

Mitarbeiter der billigen Fluglinien

Piloten und Stewardessen verdienen weniger als ihre Kollegen bei regulären Fluglinien, obwohl sie verpflichtet sind, gleiche Verlangen zu erfüllen – man braucht sich also keine Sorgen machen, dass der Pilot der billigen Fluglinie kleinere Kompetenzen hat als die Person an der gleichen Stelle, die woanders eingestellt wurde.

Billige Fluglinien sparen auch mit dem Personal am Bodenpersonal. Die Abfertigung am Flughafen kostet mehrmals mehr als das Ticket, deswegen fertigen sich die Passagiere online auf der Seite der Fluggesellschaft oder des Vermittlers ab.

Jedoch sogar nach zusätzlichen Gebühren für das Gepäck oder Sandwiches und Wasser lohnen sich die Tickets der billigen Fluggesellschaften finanziell mehr, als die Flugtickets von der Konkurrenz. Worauf beruht also der wahre Verdienst? Vor allem auf die zahlreich bedienten Passagiere. Die Flüge finden auf kurzen Strecken statt, oft wird die gleiche Strecke mehrmals am Tag bedient. Wenn also der Verdienst von einem Flug niedriger ist, garantiert ihre Summe doch die Geschäftsrentabilität.

vor 4 Monaten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.