Das Internet ist wie ein Elefant – es merkt sich alles

Elefant mit Hut

Das sprichwörtliche Elefantengedächtnis ist ein Resultat der Evolution: Die Dickhäuter müssen auf der Suche nach Wasser weite Gebiete durchstreifen, was im Laufe der Anpassung eine hervorragende Orientierungsfähigkeit, auch „Mapping“ genannt, hervorbrachte. Der Elefant kann sich also wichtige Punkte merken und bewegt sich zielsicher durch sein riesiges Territorium. Auch wir hinterlassen solche Spuren, nämlich mit jedem Post im Internet – sie aufzunehmen und zu verfolgen, das ist wiederum ein Leichtes. Und hier kommt der Dickhäuter erneut ins Spiel: Will uns jemand übel mitspielen, kann er sich hier wie ein Elefant im Porzellanladen bewegen und jede Menge zerdeppern – im übertragenen Sinne natürlich. Weiterlesen

Ähnlliche Beiträge

Können wir Menschlichkeit automatisch korrigieren lassen?

Selfie Kultur im Neuland

Wusstet ihr, dass ein durchschnittlicher Mensch 4 Jahre damit verbringt, auf den Bildschirm seines Handys zu gucken?
Es ist schon ironisch, wie die Touchscreens dafür sorgen, dass wir den Kontakt verlieren.
Aber das ist ja auch kein Wunder in einer Welt voller iMacs, iPads und iPhones,
überall nur ICH, so viele Selfies, aber kaum noch UNS und WIR. Weiterlesen

Ähnlliche Beiträge

Coming-out der neuesten hirnverbrannten Scheiße: iWatch von Apple

iWatch von Apple

In Zeiten von NSA-Skandal ist die Datenüberwachung im Internet die Henne und das neueste Apple-Produkt, die iWatch, das Ei. Apfels Ei-Watch. Wer aber kauft sich so einen Kinderkram? Na, wer so ein richtig verliebter Tech-Nerd ist, der kackt auf alles Politische und Komische, dem ist Sinnloses und Kurioses schon lange ins Auge gewachsen. Er zögert nicht lange und haut die 400,- Euro die der Technikgigant für das Dinge aufruft locker raus. Was sagt ich! Es sind nur 399,- bis allerdings 1249,- Euro für echt Beknackte überbezahlte kleine Jungs, die nicht wissen, wohin mit ihrem Geld. Weiterlesen

Ähnlliche Beiträge

Putins Großrussland: korrupt, verlogen, intolerant, undemokratisch und tödlich

Putins Russland

„Wir haben ein Klima der Intoleranz in Russland, in dem Kritik an den Mächtigen als Volksverrat gilt und Kritiker als Volksfeinde!“ Leonid Sedow, Lewada-Zentrum (Moskau).

Irgendwie haben Putin und seine Entourage es geschafft, ein anderes Bild von ihren Absichten und vom russischen Staats zu schaffen, als es der brutalen Wirklichkeit entspricht. Irreführende Begriffe wie „gelenkte Demokratie“ oder „lupenreiner Demokrat“ habe dazu beitragen, dass wir Russland nicht als das sehen, was es tatsächlich ist: Nämlich KEINE Demokratie, sondern eine „lupenreine Diktatur“. Keine ideologische, wie die Sowjets sie errichtet haben, sondern eine auf reinen Machterhalt, Korruption und der Sicherung von Ressourcen und Privilegien. Unter Putin gibt es de facto keine Pressefreiheit mehr, keine freien Wahlen, keinen Rechtsstaat, kein Versammlungsrecht und kein geschütztes Recht auf freie Meinungsäußerung und keinen Schutz vor Folter.

Russland findet sich auf der Rangliste der Pressefreiheit (von Reporter ohne Grenzen/ROG) auf Rang 148 (von 180), auf dem Korruptions-Index 2014 von Transparency International auf Platz 136 (von 175). Russland nimmt dagegen in der Selbstmord-Statistik einen der vorderen Plätze ein. Zuweilen ist Russland auf Platz drei der weltweit meisten Selbstmorde, vor allem auch von jungen Menschen … und in der russischen Armmee. Alleine diese unumstößliche Tatsachen sprechen Bände. Weiterlesen

#Gauchogate – Die Deutschen gehen so …

Der Gaucho Dance

Das Leben des beknackteren Teils des Deutschen muss ein ödes Einerlei sein. Manche von ihnen haben den Frust ihrer Kindheit ganz tief in ihrem kleinen Hirn vergraben, sind aber bereit, die Scheiße hochkochen zu lassen, so sich eine Gelegenheit bietet. Diese Gelegenheiten sind nicht gerade rar in Deutschland. Immerhin gibt es die „Sozialien Medien“. Doch hier, in den Social Networks, tummeln sich die etablierten deutschen Medien und buhlen um jeden Shitstorm, jeden Skandal, jeden Klick und jeden verkackten Kommentar auf Facebook. Sie allein hatten ein mächtiges Interesse daran, den deutschen Gauchotanz anzuprangen. Vorne weg, klar in diesem Fall, die TAZ, gefolgt vom SPIEGEL und all die anderen traurigen Gazetten bis hin zur FAZ. Weiterlesen

Ähnlliche Beiträge

Social Media? Es geht allein ums Geldverdienen

Geld machen im Internet

„Liebe Nerds, Geeks oder wer auch immer: Was das Internet bewegt, ist nicht euer Wunsch, Bilder zu tauschen, Statusmeldungen zu posten oder Filme und Musiktitel herunterzuladen. Was das Internet bewegt, ist die Möglichkeit, damit Geld zu verdienen. Und wenn dabei noch ein paar sensible persönliche Daten abfallen, umso besser.“
Uwe Bork, Autor des heutigen „Politischen Feuilleton“ im Deutschlandradio Kultur Weiterlesen

Ähnlliche Beiträge

Deutschland flippt aus: Facebook kauft WhatsApp für Abermilliarden

whatsapp

Ein Riese schluckt einen Wurm. Und einer bekommt Angst: Deutschland. Diese German Angst ist schon ein einmaligen Phänomen und kaum zu erklären. Eben irrational. Und kleingeistig, also typisch Deutsch. Denn niemand auf der Welt hat Angst, wenn Facebook WhatsApp für sage und schrei 19 Milliarden US-Dollar kauft. Man sagt: „Holla, die Waldfee!“ und smst seiner Wege. Nicht aber hierzulande. da wird gezetert und diskutiert, was nun zu tun sei, wohin man wechselt, was die Alternativen zu WhatsApp sind. Bullshit. Weiterlesen

Ähnlliche Beiträge

Zukunftsvision: Facebook soll die Nutzer bezahlen

Media Guru Jason Lanier

Jaron Lanier bei titel thesen temperamente im Deutschen Fernsehen zu der Sache mit dem Internet und seinem Buch: Wem gehört die Zukunft?: „Du bist nicht der Kunde der Internetkonzerne. Du bist ihr Produkt.“: Weiterlesen

Ähnlliche Beiträge

Mach dich zum Honk mit Internet-Trends

Planking Honk

Das Geld machen die anderen. Wenn man nicht gerade Eric Schmidt heißt, gibt es auch ganz lustige Dinge, die man mit dem Internet anstellen kann. Dafür gibt es ja die Trends, also Internet-Trends, nicht Shitstorms (obwohl die auch irgendwie trendy sind). Die denken sich in der Regel keine PR-Strategen oder die Marketing-Mafia aus – was nicht ganz so klar ist, wie es auf den ersten Blick scheint, sondern Leute wie du und ich. Also eher du, als ich. Eher in den USA als im ängstlichen Germanien. Wir tragen an dieser Stelle die gängigsten und berüchtigtsten Trends zusammen und wollen damit einen kleinen Überblick über die Sache geben. Dieser Beitrag über die Netztrends wird stetig aktualisiert. Bitte schön! Weiterlesen

Ähnlliche Beiträge

Die #NSA und das arme alte Internet

NSA Inside

Was könnte helfen gegen Spionage? Wie schützen wir uns vor dem Internet? Was machen gegen die NSA und die Geheimdienste? Wie den Sicherheitsbehörden ein Schnippchen schlagen. Denn wir haben es nicht nur mit den USA und UK zu tun. Wir können davon ausgehen, dass auch andere Finsterlinge uns ausspähen und überwachen. Vom Iran bis zu Russland, von China bis Indien, von Australien bis zum Mond. Wie wehren wir uns also? Weiterlesen

Ähnlliche Beiträge